top of page

3 Gründe, warum deine Websitetexte nicht verkaufen


Fehler bei Websitetexten


Ich verrate dir jetzt ein Geheimnis: Auch als Texterin, die sich viel mit dem Thema Zielgruppenanalyse auseinandersetzt, habe ich schon mal so richtig daneben gelegen. Meine Salespage (die Verkaufsseite für mein Angebot) war gut besucht und dennoch – keine Verkäufe.


Man war das frustrierend. In meinem Fall war es ein klassischer Fall von: Zielgruppe nicht richtig verstanden. Das Angebot hat die Zielgruppe einfach nicht da abgeholt, wo gerade ihre größten Bedürfnisse liegen. Die Texte der Verkaufsseite waren gut und auf den Punkt formuliert, das Produkt aber leider nicht.


In den meisten Fällen ist es aber umgekehrt: Das Angebot ist super, der Text aber nicht. Und das ist besonders ärgerlich! Ein paar einfache Worte halten dich davon ab, mit deinem Angebot durchzustarten. Häufig lassen sich die Fehler aber schnell ausbessern. Ich beobachte dabei oft drei verschiedene Quellen. Wenn du also gerade an dem Punkt stehst, an dem du ein super Angebot hast, aber einfach nicht verkaufst, machst du möglicherweise einen dieser drei Fehler.


1. Du kopierst andere und wunderst dich, dass es bei dir nicht klappt


Die Idee ist ja gar nicht doof: Was bei deiner Konkurrenz funktioniert, funktioniert doch sicher auch bei dir! Also hast du dir ein paar Formulierungen von deiner Konkurrenz stibitzt und fragst dich nun, warum sie bei dir nicht funktionieren.


Du übersiehst dabei einen wichtigen Punkt: Du BIST NICHT die Person, die du nachahmst. Auch wenn euer Angebot und eure Zielgruppe ähnlich sind, ist ein entscheidender Faktor deines Angebots auch deine Persönlichkeit. Deine Kunden wollen nicht nur ein Produkt oder eine Dienstleistung, sondern auch eine Verbindung zu der Person dahinter.


Wenn du Formulierungen von der Konkurrenz übernimmst, kann das dazu führen, dass deine Texte nicht zu deiner individuellen Stimme passen. Die Leser spüren, wenn etwas nicht authentisch ist. Also, auch wenn es verlockend ist: Schreib deine eigenen Texte.



 

💸 Onlinekurs für deine Website: From Words To Sales


Du möchtest deine Dienstleistung als Coach, Fotograf:in, Designer:in, Trainer:in etc. online verkaufen und brauchst noch eine überzeugende Verkaufsseite für dein Angebot? In meinem Onlinekurs "From Words To Sales" schreiben wir gemeinsam die Texte. Du erhältst eine Videoaufzeichnung & ein Workbook, mit dem du in einfachen Schritten deine Salespage erstellst. Inkl. Formulierungshilfen, Vorlagen und vielen konkreten Fragen. Buch dir jetzt deine kinderleichte Schreibanleitung, die du immer wieder nutzen kannst.


 

2. Du verstehst deine Zielgruppe nicht gut genug

Das Wichtigste an guten Verkaufstexten ist, dass das Gefühl hinter deinem Angebot im Fokus steht. Was meine ich damit: Ein Kauf ist immer eine emotionale Entscheidung. Es geht darum, deine Zielgruppe so genau wie möglich bei ihren Herausforderungen und Problemen abzuholen: Was hält sie nachts wach? Was ist ihr allergrößter Wunsch? Und wie hilft dein Angebot ihnen dabei? Wünschen sie sich “mehr Selbstbewusstsein” oder wollen sie eher ganz konkret "keine Angst mehr vor Smalltalksituationen" haben? Wollen sie “ihre Zeit effizienter nutzen" oder geht es ihnen darum, "mehr Freizeit für die Familie” zu haben? Es ist entscheidend, die feinen Nuancen ihrer Bedürfnisse zu verstehen.


Eine tiefe Kenntnis deiner Zielgruppe ermöglicht es dir, nicht nur auf oberflächliche Wünsche einzugehen, sondern auch auf die tieferliegenden Emotionen. Indem du diese emotionalen Aspekte in deine Verkaufstexte integrierst, schaffst du eine Verbindung zu deiner Zielgruppe auf einer persönlichen Ebene. Dies wird nicht nur ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern auch das Vertrauen stärken und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sie in deine Angebote investieren.




3. Deine Texte langweilen


Vielleicht verstehst du deine Zielgruppe schon richtig gut, schaffst es aber einfach nicht, deine Gedanken in spannende Worte zu packen. Du beschreibst nüchtern ihre Probleme, sodass der entscheidende Funke nicht überspringen kann. So kurbelst du ihr Kopfkino an:

  • Storytelling: Integriere Geschichten, die deine Botschaft unterstützen. Menschen lieben es, sich mit Geschichten zu verbinden, also lass deine eigenen Erfahrungen, Geschichten deiner Kund:innen oder bekannte Beispiele in deine Texte einfließen.

  • Abwechslungsreiche Struktur: Breche den Text in leicht verdauliche Abschnitte auf. Verwende Zwischenüberschriften, Nummerierungen oder Aufzählungspunkte, um visuelles Interesse zu wecken.

  • Fragetechnik: Stelle Fragen, um die Leser:innen direkt einzubeziehen und ihre Aufmerksamkeit zu lenken.


Und? Hast du deinen Fehler gefunden? Dann setz dich gleich an deine Salespage und verpass deinen Texten ein Upgrade. Du wünschst dir dabei meine Unterstützung? Mein Kalender für 2024 ist ab sofort geöffnet. Buch dir jetzt dein kostenloses & unverbindliches Erstgespräch und lass uns dein neues Jahr mit überzeugenden Websitetexten einläuten.






0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page